Der Verein und das Umfeld

 

Der Geestemünder Turnverein von 1862 (GTV) ist in den Nedderwiesen beheimatet, wo sich auch die Sportplätze, das Kleinfeldstadion und das Vereinsheim mit Fitness- und Mehrzweck (Gymnastik-) raum befindet. Der GTV ist ein Mehrspartenverein mit über 1400 Mitgliedern, die in 11 Abteilungen aktiv sind. Im Umfeld des Vereins leben viele türkische und kurdische Migrantinnen und Migranten, von denen bisher nur wenige den Weg in den Verein gefunden haben. Dies betrifft insbesondere Mädchen sowie Seniorinnen und Senioren mit Migrationshintergrund. Der Verein möchte sich in der Integrationsarbeit verstärkt und nachhaltig engagieren und sich dabei dieser Zielgruppe besonders widmen.

 

 

 

Seit dem Jahr 2015 ist der Bremerhavener Verein Stützpunktverein des Programms "Integration durch Sport".

Schwerpunkt der Integrationsarbeit

Um verstärkt Frauen mit Migrationshintergrund anzusprechen, sie an Sport- und Bewegungsangebote heranzuführen und als Mitglieder zu gewinnen, wird eine offene Frauenfitnessgruppe vom Verein einmal wöchentlich angeboten. Das Sport- und Bewegungsangebot soll Frauen mit und ohne Migrationshintergrund eine Plattform für den interkulturellen Austausch bieten. Ziel ist die Aktivierung von Migrantinnen, um darauf aufbauend weitere Sport- und Bewegungsangebote zu entwickeln und in das Sportprogramm des Vereins aufzunehmen. Dafür müssen Zugänge gefunden, neue Kooperationspartner identifiziert und für eine nachhaltige Zusammenarbeit gewonnen werden. Dieser Entwicklungsprozess soll mit der interkulturellen Schulung der freiwillig Engagierten im Verein begleitet werden.

Kooperationspartner

Schulen, Kitas, Jugendnetzwerk Geestemünde

http://www.integration-durch-sport.de

Stützpunktverein
Werbung