Am Ende einer überragenden Saison hat die D1 Jugend SG FC Sparta/GTV den Meistertitel der D-Jugend Stadtliga Sommerrunde geholt und einen möglichen Aufstieg in die D-Jugend Verbandsliga fest im Blick.

Bereits in der Winterrunde spielten wir eine starke Hinrunde, sodass nach der sehr guten Hallensaison der Weg konsequent weiterverfolgt wurde.


Im ersten Pokalspiel beim Kontrahenten ESC stellten wir unsere Ambitionen unter Beweis, leider ging dieses Spiel 1:2 verloren, aber die bessere Mannschaft waren wir.

Zum ersten Saisonsieg kam es gegen den Aufsteiger aus der Staffel l, LTS V, das Spiel endete mit 3:2 nach dem Siegtreffer in letzter Minute für unsere D1.

Am zweiten Spieltag war OSC II zu Gast. Das Spiel wurde ohne weitere Probleme 2:0 gewonnen.
Zwei Tage später folgte wieder ein 3:2 Heimsieg gegen LTS 3. Am vierten Spieltag wurde das Spiel gegen SC Lehe/Spaden mit 5:0 erfolgreich abgeschlossen.

Nach vier Spieltagen hatten wir nun 12 Punkte auf unserem Konto und haben uns konzentriert auf die nächsten Partien vorbereitet. Wir wussten wenn wir die nächsten beiden Spiele gegen LTS 2 und ESC 1 auch erfolgreich beenden, können wir ein riesigen Schritt Richtung Titel machen.

Beide Topspiele gegen LTS 2 (4:3) und ESC 1 (2:2) konnten wir sehr gut für uns beenden. In beiden Spielen war eine Menge los, Rote Karten und eine Menge Tore. Gegen LTS 2 haben wir uns schnell eine 3:0 Führung heraus gespielt. Leider wurden wir dann ein wenig überheblich und es wurde doch nochmal bis zum Schluss spannend. Aber am Ende waren wir die Glücklichen. Nun kam es zum Topspiel um Platz 1. Wir wussten dass uns ein Punkt reichen würde aber wir wollten das Spiel als Revanche für die Niederlage im Pokal gewinnen. Schließlich mussten wir immer einen Rückstand auch in Unterzahl hinterher laufen. Wir konnten dann bis zum Ende unseren hart erkämpften Punkt behalten.

Nun hatten wir noch drei Spiele vor der Brust. Alle drei Spiele mussten nun gewonnen werden um den Titel zu holen.

Gegen ESC II haben wir uns richtig schwer getan. ESC II spielte von Anfang an mit einem Spieler weniger. Wir konnten unsere zahlreichen Torchancen nicht verwerten. Bis kurz vor Schluss stand es 1:1. Das wäre das Ende der Titelträume gewesen. Unser Kapitän und Abwehr Chef hat dann zwei Minuten vor Ende Verantwortung übernommen und mit einem herrlichen Alleingang und mit einem klasse Tor aus der zweiten Reihe für den 2:1 Sieg gesorgt!

Dieses Spiel hat uns wachgerüttelt. Wir wussten wir dürfen die letzten Spiele nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Am vorletzten Spieltag war TuSpo Surheide II zu Gast. Wir verzückten die Zuschauer beim höchsten Sieg der Saison, TuSpo musste mit einem 0:10 (erste Halbzeit 0:8) im Gepäck die Heimreise antreten.

Am letzten Spieltag beim SFL sollte es nun soweit sein. Mit einer sehr guten Leistung und einem 4:1 Auswärtssieg konnten die Feierlichkeiten auf dem Platz nach Abpfiff  beginnen .

Die SG FC Sparta/GTV war Meister der Stadtliga Sommerrunde und krönte eine großartige Saison.

Von 9 Saisonspielen gewannen wir schließlich 8 und erreichte von 27 möglichen Punkten ganze 25 Zähler, dabei erzielten wir 35:11 Tore.

Nun geht es in die Vorbereitung auf das Endspiel gegen den Wintermeister OSC I. Egal wie dieses Spiel ausgeht,  möchte ich mich bei meinem Team bedanken. Es wurde die ganze Saison mit hoher Trainingsbeteiligung gemeinsam für ein großes Ziel gearbeitet. Weiter so Jungs !Wir können noch eine Menge gemeinsam schaffen und bewegen.

D1 Meister 17 18

Metin Gerenli