Top auf den langen Strecken

SGS-Schwimmer qualifizieren sich für die Norddeutschen Meisterschaften

Gleich zu Beginn des neuen Jahres standen viele Trainingseinheiten auf dem Programm. Die längeren Strecken stehen noch im Fokus der Leistungsschwimmer in diesem Monat. Zur Überprüfung und Qualifikation schickten die Trainer 21 Talente beim „Tag der langen Strecken“ vom Schwimmverein Aumund-Vegesack an den Start.

18 01 14 Lars Heckel IMG 2703 18 01 14 Lisann Knust IMG 2710

Schwimmer: Lars Heckel und Lisann Knust, Fotograf: Unbekannt

Auf der Kurzbahn traten viele Nachwuchsschwimmer vom Aufbauteam erstmals über längere Distanzen an. Philipp Hartmann qualifizierte sich im Jahrgang 2006 mit Zeiten von 6:12,59 Min. über 400m Lagen und 21:28,92 Min. über 1500m Freistil für die Norddeutschen Meisterschaften im Februar. Auch Malin Wickmann blieb für die Meisterschaft unter der geforderten Norm über 1500m Freistil. Sie beendete diese Strecke nach 22:02,57 Min. als Erste im Jahrgang 2006.

Gleich mehrere junge Schwimmer trauten sich wie auch Malin und Philipp an die 1500m Freistil ran. Jella Belgardt wurde hier Zweite im Jahrgang 2007 nach 24:54,15 Min.. Schneller war Teamkameradin Sarah Wessalowski, die die 60 Bahnen nach 23:12,58 Min. beendete. Im Jahrgang 2006 wurde Ethan Betke Zweiter hinter Philipp Hartmann in 21:56,02 Min. und Timon Keim kam hier als Dritter ins Ziel (24:08,66 Min.). Starke Rennen lieferte sich auch der Nachwuchs über die 800m Freistil. Schnellste vom Aufbauteam war Monia Mahnken (2004) in 11:03,23 Min. vor Cindy Waespy (2005/11:24,58 Min.) und Malin Wickmann (2006/11:36,75 Min.). Sarah Wessalowski siegte knapp vor Marjiam Barry, die nach 11:59,70 Min. anschlug. Im Jahrgang 2006 kam Ann-Kathrin Krakow in einer Zeit von 13:17,84  Min.an. Lisann Knust (2005), die sich im letzten Jahr bei einem Unfall im Rahmen eines Schwimmfestes im Februar eine schwere Verletzung zuzog und erst gegen Ende des Jahres wieder kontinuierlich trainieren konnte, brauchte nur 13:18,37 Min.. Giovanni Luca Marques Soares erzielte über 800m Freistil im Jahrgang 2006 einen zweiten Platz hinter Philipp Hartmann. Über die 400m Lagen siegten Marijam Barry und Cindy Waespy. Im Jahrgang 2005 starteten Lars Heckel und Titus von Marcard. Lars erreichte Platz 2 über 400m Freistil (6:14,96 Min.) und 200m Lagen (3:19,86 Min.). Über die 200m Lagen siegte Titus in einer Zeit von 3:19,74 Min. und für die 400m Freistil benötigte er 6:29,23 Min.. Auch Marie-Sophie Krägelin ging über diese Strecken an den Start. Sie konnte im Jahrgang 2007 beide Rennen für sich entscheiden und freute sich über Zeiten von 3:38,24 Min. sowie 6:24,46 Min.

Vom Wettkampfteam qualifizierten sich Tjale Schütz und Roman Bykovec über 400m Lagen für die Norddeutschen Meisterschaften. Tjale siegte hier im Jahrgang 2001 in einer Zeit von 5:20,89 Min. und Roman war mit 5:48,25 Min. Schnellster im Jahrgang 2005. Hier kam Paul Janssen nach 6:51,57 Min. als Zweiter an. Einen weiteren Sieg schwamm Tjale über 100m Freistil und Roman über 100m Brust. Henrik Sudmann war über 800m Freistil im Jahrgang 2001 in 9:55,11 Min. nicht zu schlagen.

Das Leistungsteam war mit David Waespy und Jil Hierath vertreten. David zeigte enorme Leistungssteigerungen und beendete so auch alle seine drei Rennen (400m Lagen, 800 und 1500m Freistil) als Erster im Jahrgang 2003. Jil wurde Zweite über 400m Lagen und kam auf Platz 3 über 800m Freistil.

 

Decathlon
Werbung