GTV Bremerhaven GTV Bremerhaven GTV Bremerhaven GTV Bremerhaven GTV Bremerhaven GTV Bremerhaven GTV Bremerhaven GTV Bremerhaven GTV Bremerhaven GTV Bremerhaven GTV Bremerhaven

RSS-Feed TTBL

News der Tischtennis Bundesliga
  1. Die Spannung steigt: Um 18 Uhr empfängt zunächst der TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell den TTC Zugbrücke Grenzau und will vor heimischem Publikum in der HUBTEX-Arena bereits die Weichen für das Finale in Frankfurt stellen. Eine Stunde später, um 19 Uhr, steigt im Saarland dann das zweite Halbfinale: Der 1. FC Saarbrücken TT empfängt in der Joachim-Deckarm-Halle den Rekordmeister Borussia Düsseldorf und will dem Titelfavoriten ein Bein stellen.
  2. Auf ihn lastet ein nicht unerheblicher Druck: Andrej Gacina vom TTC Zugbrücke Grenzau kann in den Play-off-Halbfinalspielen gegen den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell zum Schlüsselspieler werden. Der 28-Jährige blieb in der Hin- und Rückrunde sowohl gegen Wang Xi als auch gegen Ruwen Filus ohne Niederlage. Wie Gacina selbst seine Rolle sieht, verrät der Kroate einen Tag vor dem Hinspiel.
  3. Die Frankfurter Fraport Arena ist am 24. Mai Schauplatz des Endspiels um die Deutsche Meisterschaft in der Tischtennis Bundesliga. Welche beiden Teams dort aufeinander treffen werden, entscheidet sich in den Play-off-Halbfinalpartien. Die Hinspiele zwischen dem 1. FC Saarbrücken TT und Borussia Düsseldorf sowie dem TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell und TTC Zugbrücke Grenzau finden am Samstag statt.
  4. Das Ziel ist die Frankfurter Fraport Arena, wo am 24. Mai das große TTBL-Finale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft steigt. Wir haben mal nachgefragt, wie die Verantwortlichen der vier qualifizierten Clubs vor den Halbfinal-Hinspielen der Play-Offs (Samstag, 11. April) ihre Fans mobilisieren.
  5. Das erst 20-jährige Talent Liang Qiu wechselt vom TTC matec Frickenhausen ins Grenzauer Landesleistungszentrum und erhält bei den Westerwäldern einen Einjahresvertrag.
  6. Noch fünfmal schlafen, dann geht die TTBL-Saison endlich in die heiße Phase. Saarbrücken gegen Düsseldorf und Fulda gegen Grenzau heißen die ersten Duelle. Wir machen den Faktencheck.
  7. Das Traumfinale ist perfekt: In einer Neuauflage des Endspiels aus dem Jahr 2011 kämpfen Borussia Düsseldorf und Fakel Orenburg um die Trophäe in der Champions League. Groß war gestern der Jubel im ARAG Center Court, nachdem Boll & Co. im Halbfinale Chartres ASTT ausgeschaltet hatten. Am Morgen danach blickt Borussia-Manager Andreas Preuß zurück und wagt eine Prognose für die Endspiele.
  8. Sie haben ganz knapp entschieden: Den besten Ballwechsel des 18. Spieltags lieferten sich Tiago Apolonia und Ovidiu Ionescu. Herzlichen Glückwunsch an Frank Dörling aus Ludwigshafen, Sie gewinnen die Tickets für das Liebherr TTBL-Finale.
  9. Borussia Düsseldorf ist am Samstag zum sechsten Mal ins Finale der Champions League eingezogen. Dort trifft der Deutsche Meister um Topspieler Timo Boll auf den russischen Spitzenverein Fakel Orenburg mit Dimitrij Ovtcharov.
  10. Wenn am Samstag um 13 Uhr das Halbfinal-Rückspiel in der European Champions League zwischen Borussia Düsseldorf und Chartres Astt beginnt, wird der ARAG Center Court bis auf den letzten Platz gefüllt sein. Bereits am Mittwoch meldete der deutsche Rekordmeister: „Ausverkauft!“ Nach dem 3:1-Hinspielerfolg wollen Timo Boll & Co. den Finaleinzug perfekt machen und Fakel Gazproma Orenburg folgen.