Am 6.7.2013 fand die diesjährige Mitgliederversammlung der Tischtennis-Abteilung statt. Die zahlreichen Teilnehmer/innen hörten sich interessiert die Jahres-Rückblicke des Abteilungsleiters Jens Ennen und Jugendleiters Uwe Adler an, in denen nochmals auf die vielen Erfolge und schönen Ereignisse im Jubiläumsjahr hingewiesen wurde.


Kassenwart Ernst Weirauch berichtete von einer guten Zusammenarbeit mit dem Hauptverein und einem problematischen Verhältnis zum Tischtennis-Fachverband Bremen (FTTB). Die Kasse der Abteilung ist Dank guter Vorplanung immer in Ordnung, obwohl die Zusatzausgaben wegen der Zusammenarbeit mit dem Kreisverband Cuxhaven und eine Sanierung des FTTB-Haushaltes für einen erhöhten Kostenaufwand gesorgt hatten. Die Kassenprüfung durch Sylvia Malkmus und Yvonne Brückner hatte – wie immer – keinerlei Beanstandungen ergeben. Der Kassenwart und der Vorstand erhielten die Entlastung durch die Mitglieder.
Bei den turnusmäßigen Neuwahlen wurde Holger Schwarze zum stellvertretenden Abteilungsleiter und damit zum Nachfolger von Armin Radünz gewählt. Neuer stellvertretender Jugendwart wurde Matthias Dowideit als Nachfolger von Ralli Behrens, der zum Kassenprüfer aufgestiegen ist. Heinz Hujer wurde in Abwesenheit in seinem Amt als Pressewart bestätigt.
Es wurde auf die kommenden Punkt-, Pokal- und Relegationsspiele hingewiesen. Als Termin für die Vereinsmeisterschaften wurde der 22. Juni 2013 abgesprochen. Auf der Mitgliederversammlung des GTV-Hauptvereins am 24.03. ab 10.30 Uhr werden u. a. 2 Mitglieder der TT-Abteilung für 50 bzw. 40 Jahre Mitgliedschaft im GTV geehrt. Ein zusätzlicher Grund diese Veranstaltung zu besuchen.
Webmaster Wolfgang Cohrs berichtete von mehr als 25.000 Clicks auf die Bildergalerie der TT-Abteilung und einem großen Interesse an unseren Berichten und Informationen auf der neuen Webseite. Auch die ganz neu angelegte Facebookseite wird – besonders von den jüngeren Abteilungsmitgliedern – sehr gut genutzt.
Zum Schluss der Versammlung gab es anerkennende, lobende Worte des Vereinsvorstandes, der diesmal von Katja Krause vertreten wurde.