Bei der Mitgliederversammlung des Geestemünder TV wurden wieder junge Sportler für besondere Leistungen geehrt. Die erfolgreichen Schwimmer und ein Sportschütze hatten sich für die Ehrung hübsch gemacht und freuten sich auf ihre Urkunden. Mit Daniel Reifschneider war auch ein Tischtennis-Spieler für diese besondere Ehrung ausgesucht worden, denn Daniel ist der jüngste Spieler in unserer 1. Herrenmannschaft. Bereits mit 13 Jahre schaffte Daniel den Sprung in dieses Team und überzeugt seitdem mit tollen sportlichen Erfolgen.

 

Aber Daniel kam nicht zur Ehrung, um seine Urkunde in Empfang zu nehmen. So richtig hatte auch niemand damit gerechnet, denn Daniel ist nicht der brave Spieler, der immer auf seine Trainer hört und sofort angerannt kommt, wenn die Vereinsvorsitzende ruft. Beim Fußball würde man ihn einen „Straßen-Fußballer“ nennen, aber beim Tischtennis gibt es dieses Wort ja nicht. Daniel „spielt“ Tischtennis in Perfektion, d. h. er hat keine eingeübte Schlagfolge, er zwingt dem Gegner nicht mit seinen Schlägen seine Linie auf, sondern er lässt den Gegner kommen und guckt, was man aus den Bällen machen kann. Damit bringt Daniel nicht nur die Zuschauer zum Staunen, sondern auch der Gegner wird immer wieder von Schnitt- und Tempowechseln überrascht. Und dabei ist die Körpersprache und der Gesichtsausdruck auch sehr wichtig, Unschuldiger Blick und scharfer Schnitt im Ball, links gucken und rechts spielen und „Nicht jubeln“, sondern den Punktgewinn still genießen. So „spielt“ Daniel !

Daniel begeistert uns bei den Punktspielen mit seinem variablen Abwehrspiel und bringt die Fans immer wieder zum Szenenapplaus. Er „opfert“ viel Zeit für seinen Tischtennissport – nach jedem Punktspiel wird anschließend weitertrainiert, kein Trainingstag wird verpasst. Aber Daniel trainiert nicht immer so, wie die Trainer das möchten, obwohl er selbst auch schon als Übungsleiter in das Jugendtraining eingestiegen ist. Er nimmt sich beim Training seine Freiheiten – und die Ergebnisse geben ihm recht. Und seine Trainingspartner haben alle mit ihm gemeinsam Spaß. Das ist alles wichtig und ihm wichtiger als eine Urkunde auch der Mitgliederversammlung. Und gefreut über die Ehrung und den Kinogutschein hat er sich natürlich trotzdem !

Jens Ennen 25.03.2013

Daniel Reifschneider

Daniel Reifschneider

Daniel Reifschneider

Daniel Reifschneider

Fotos: Uwe Adler