Die 1. Herren des GTV ist in den vergangenen Jahren von der Bezirksliga über die Bezirksoberliga Lüneburg und die Landesliga in die Verbandsliga Niedersachsen aufgestiegen. Damit ist das Team aktuell nach der Bundesliga-Mannschaft von Werder Bremen die beste Tischtennis-Mannschaft im Lande Bremen. Das Schöne dabei ist, dass diese Mannschaft aus jungen Bremerhavener Spielern besteht, die sich gemeinsam trainieren, gemeinsam Spaß haben und gemeinsam in den Punktspielen der starken Verbandsliga Niedersachen kämpfen. Die Liga ist sehr stark, da viele Teams sich mit Spielern verstärkt haben, die über weite Strecken zu den Punktspielen anreisen. Deshalb ist für das Team auch ein weitere Aufstieg insgesamt nicht mehr drin, sondern es geht in den kommenden Wochen um den Klassenerhalt – der aber noch zu schaffen ist, weil nun die Gegner auf Augenhöhe kommen. Auf diese Entwicklung ist der GTV sehr stolz, denn diese positive Entwicklung kam für den Verein nur, weil er auf die eigene Jugend gesetzt hat.

 

06. Anton

29.06.2013 Foto: Mareen Lindegaard

05. Anton Depperschmidt

19.01.2014 Foto: Wolfgang Cohrs

29. …….mit den Fans

22.08.2014 Foto: Uwe Adler

Für die kommende Saison muss nun das Team bei den Punktspielen auf Anton Depperschmidt verzichten, denn Anton hat durch seine überragende Bilanz im oberen Paarkreuz der Verbandsliga und den Gewinn der Vize-Einzelmeisterschaft im Bezirk gezeigt, dass er auch in noch höheren Klassen erfolgreich mitspielen kann. Deshalb wurde Anton schon jetzt für die kommende Spielserie für die Regionalliga-Mannschaft des TSV Lunestedt verpflichtet. Das ist für Anton die einmalige Chance, hier in der Nähe in einer so hohen Klasse zu spielen – und auch der GTV freut sich, denn es ist schon viele Jahre her, dass wir Spielerinnen und Spieler in die Regionalliga oder Bundesliga abgeben durften. Die letzten GTVer, die diese Klassen erreichen konnten, waren Svenja Reuter, Klaus Zickelbein, Silke Schröder und Andreas Becker.

Anton Depperschmidt

14.03.2015 Foto: Uwe Adler

Bild_17

10.10.2015 Foto. Wolfgang Cohrs

GTV_TT_31

16.04.2016 Foto: Wolfgang Cohrs

Anton wünschen wir alles Gute in der Regionalliga und wir bedanken uns schon jetzt für viele tolle Spiele für den GTV. Allerdings wollen wir mit Anton noch den Kreispokal verteidigen, den wir im Vorjahr erstmals gewinnen konnten, und den Klassenerhalt der Ersten schaffen. Wir wissen ja, dass Anton nun richtig „Gas geben muss“, um sich einen Platz im mittleren Paarkreuz bei Lunestedt zu sichern. Und mit Yannick Klüver, Marius Rißmüller, Hüseyin Özer, Peter Odoje-Iwegbu, Daniel Reifschneider und Claas Zimmermann haben wir weiterhin ein junges, starkes Team, das nun auch für die notwendigen Punkte sorgen kann. Ein adäquater Neuzugang findet bestimmt auch noch, wenn der Klassenerhalt eingetütet ist.

Jens Ennen