Die Entscheidungen in dieser Liga waren vor diesem letzten Spiel längst gefallen. Für den souveränen Meister Lunestedt um die Abwehrrecken Rüdiger Runge und Kurt Puckhaber, sowie für den Geestemünder TV war es ein reines Prestigeduell. Bereits die Eingangsdoppel bestätigten, mit den knappen Ergebnissen, diesen Eindruck. Im den Einzeln durften Axel Adler und Lutz Urban mit ihren Ergebnissen zufrieden sein. Gegen die Abwehrskünstler Rüdiger Runge und Kurt Puckhaber, zogen sie nach spannenden Ballwechseln den Kürzeren, wie auch MIchael Jäckel. Jäckel verlor auch seine Partie gegen Matuttis, da er immer wieder dessen sehr gute Rückkandseite anspielte. Zum besten Punktesammler für den GTV wurde Adrian Lewandowski, der beide Einzel im unteren Kreuz, mit seinem gekonnten Block-spiel an sich bringen konnte.
Sehenswerter Abschluss der Begegnung wurde das Abschlussdoppel Jäckel/Ennen- Rüdiger Runge/Puckhaber. Hier hatte das GTVPaar das glücklichere Händchen und gewann den 5.Satz mit 13:11.


Joachim Plesch

2. Herren

 

 Geestemünder TV IITSV Lunestedt IIISätzeSpiele
D1-D2 Jäckel, Michael
Ennen, Jens
Matuttis, Henning
Runge, Volkmar
3:2   1:0  
D2-D1 Adler, Axel
Urban, Lutz
Runge, Rüdiger
Puckhaber, Kurt
2:3   0:1  
D3-D3 Lewandowski, Adrian
Brunks, Julian
Haaren, Volker
Raudszus, Olaf
3:2   1:0  
1-2 Adler, Axel Matuttis, Henning 3:0   1:0  
2-1 Jäckel, Michael Runge, Rüdiger 1:3   0:1  
3-4 Urban, Lutz Runge, Volkmar 3:0   1:0  
4-3 Ennen, Jens Puckhaber, Kurt 2:3   0:1  
5-6 Lewandowski, Adrian Raudszus, Olaf 3:1   1:0  
6-5 Brunks, Julian Haaren, Volker 0:3   0:1  
1-1 Adler, Axel Runge, Rüdiger 2:3   0:1  
2-2 Jäckel, Michael Matuttis, Henning 2:3   0:1  
3-3 Urban, Lutz Puckhaber, Kurt 2:3   0:1  
4-4 Ennen, Jens Runge, Volkmar 2:3   0:1  
5-5 Lewandowski, Adrian Haaren, Volker 3:2   1:0  
6-6 Brunks, Julian Raudszus, Olaf 3:0   1:0  
D1-D1 Jäckel, Michael
Ennen, Jens
Runge, Rüdiger
Puckhaber, Kurt
3:2   1:0  
37:33 8:8