Die 2. Herren startet erfolgreich in die Bezirksliga-Saison
Der Saisonauftakt für die 2. Herren war anders geplant, aber das Team hatte mit Waldemar Koch (Bänderriss) und Jens Ennen (Schulterinfektion) gleich zwei Ausfälle zu verzeichnen. Da auch Hüseyin Özer am ersten Punktspieltermin arbeiten musste, haben wir mit Dominik Hamm und Felix Junghans zwei jugendliche Ersatzspieler zum Einsatz in der Bezirksliga gebracht.
Bei dieser Aufstellung erhoffte sich der Gegner aus Ankelohe natürlich etwas bessere Siegchancen, zumal dieses Team nach den Auftaktniederlagen auf Punkte dringend benötigt. Der Doktor zeigte seine Erfahrung nicht nur beim Doppelsieg mit Lutz gegen Dominik Schröder/Eckert (3:1), sondern auch bei der Zusammensetzung der anderen GTV-Doppel. Zwar verlor das nicht-eingespielte Doppel Michel und Adrian gegen Lührs/Florian Schröder (1:3), aber unser Jugenddoppel schlug das starke Doppel Oliver Schröder/Gehrig nach einem tollen Angriffsspiel mit 3:2.
Lutz konnte sich leider nicht gegen den guten Lührs nicht entscheidend durchsetzen und verlor schließlich in 5 Sätzen. Da aber der Doktor und Michel ihre Spiele beide mit minimalem Vorsprung im Entscheidungssatz für den GTV durchbringen konnten, war unser Team auf einem guten Weg. Gerade für Michel war dies in seinem ersten Spiel für den GTV ein schöner Sieg gegen Florian Schröder, da er durch das verletzungsbedingte Aufrücken ein Paarkreuz höher antreten musste. Beim Dok hatten wir eigentlich einen klareren Sieg gegen Dominik Schröder erwartet, freuen uns aber, dass er überhaupt (nach 8:10 Rückstand im 5. Satz) noch gewinnen konnte.
Glatte Siege gab es dann für Adrian (gegen Gehrig) und Dominik Hamm (gegen Eckert). Zwar konnte Felix sein Spiel gegen den Routinier Olli Schröder nicht gewinnen, aber beide Jugendlichen zeigte nach dem erfolgreichen Doppel auch in ihren Einzel sehr guten Tischtennissport, der von den Ankeloher anerkennend gelobt werden musste.
Leider kamen die Youngster Michel, Dominik und Felix nicht mehr zu ihrem zweiten Einzeleinsatz, denn Lutz (gegen D. Schröder), der Doktor (gegen Lührs) und Adrian (gegen F. Schröder) ließen im 2. Durchgang nichts mehr anbrennen.

Mit diesem 9:3-Auswärtssieg startet die 2. Herren gut in die Saison und wir wissen, dass wir uns um gute Ersatzspieler keine Sorgen machen müssen.

Jens Ennen 

Die Mannschaftsaufstellung bei der Begrüßung

 

Das erfolgreiche Nachwuchsdoppel Dominik und Felix

 Waldemar hofft auf baldige Genesung