Mitte Juli fanden die diesjährige Vereinsmeisterschaften des GTV im Tischtennis in der Gorch-Fock-Halle statt. Die Beteiligung war besser als bei manchen Kreismeisterschaften im Lande Bremen. Es trafen viele Meisterinnen und Meister aus den Schüler, Jugend - und Erwachsenenligen aufeinander und auf andere, die es noch werden können.

Insgesamt 33 Jugendliche und 35 Erwachsene kämpften in verschiedenen Klassen um die begehrten Titel und Pokale. 12 Stunden spielten Hobbyspieler und Leistungssportler, Kinder, Jugendliche und Erwachsene im 150. Jubiläumsjahr des GTV ein anspruchsvolles Turnier aus und wurden dabei von vielen Eltern und Freunden des Tischtennissportes unterstützt.

Abgerundet wurde der Tag mit einem Grillessen zu später Stunde, standen doch die Sieger des Erwachsenenturniers erst gegen 22.00 Uhr fest. Abteilungsleiter Jens Ennen hatte bestes Fleisch in ausreichender Anzahl für die Teilnehmer besorgt, aber auch tagsüber waren die Kinder und Jugendlichen gut mit Kuchen und anderen Köstlichkeiten versorgt worden.

Die Schüler und Jugendlichen:

Jugendwart Uwe Adler, Stellvertreter Ralph Behrens sowie Trainer Lars Krüger konnten sehr zufrieden sein mit der Spielstärke vieler Kinder und Jugendlichen der Tischtennisabteilung des GTV:

Wie so oft, heißt auch in diesem Jahr der Vereinsmeister der Jungen Yannick Klüver. Ihm folgen Marius Rißmüller und auf den dritten Plätzen Daniel Reifschneider und Hannes Behrens.

Bei der Schüler-A-Gruppe setzte sich in diesem Jahr Phillip Dunker durch, der bereits kurz vorher, bei der Kreisrangliste der Schüler, die A-Schülerkonkurrenz gewonnen hatte. Bastian Krüger kam auf Platz zwei und Felix Junghans auf den dritten Platz.

Eine Altersklasse darunter, bei den B-Schülern, konnte Christian Dowideit sich den Pokal erkämpfen. Mathis Albrecht und Tom Oltmanns belegten die Folgeplätze.

Die C-Schüler-Konkurrenz (U 10) gewann der sechsjährige Timo Hermann, der sehr konzentriert und engagiert bei der Sache war. Jendrik Obst und Philip Hermann wurden Zweiter bzw. Dritter bei den jüngsten Spielern des Tages.

In der Mädchenklasse (U 18) bewies Michelle Malkmus, dass sie in dieser Konkurrenz unschlagbar ist. Sie holte sich zum wiederholten Mal den traditionsreichen Pokal. Regina und Jana Hofmann belegten die Folgeplätze.

Vivien Lewandowski darf sich in der Altersgruppe Schülerinnen-A nun Vereinsmeisterin nennen. Vizemeisterin ist Vanessa Bardosana und dritte im Bunde wurde Veronika Nakonetschny.

Ergebnisse:

 Mädchen

1. Platz Michelle Malkmus
2. Platz Regina Hofmann
3. Platz Jana Hofmann

 Schülerinnen A

1. Platz Vivien Lewandowski
2. Platz Vanessa Bardosana
3. Platz Veronika Nakonetschnyj

Jungen

1. Platz Yannick Klüver
2. Platz Marius Rißmüller
3. Platz Daniel Reifschneider und Hannes Behrens

Schüler A

1. Platz Philippe Dunker
2. Platz Bastian Krüger
3. Platz Felix Junghans

Schüler B

1. Platz Christian Dowideit
2. Platz Mathis Albrecht
3. Platz Tom Oltmanns

Schüler C

1. Platz Timo Hermann
2. Platz Jendrik Obst
3. Platz Philip Hermann

 

Die Damen und Herren:

Die teilnehmenden Herren des Turniers waren in zwei Gruppen aufgeteilt. Die A-Gruppe bestand aus den Spielern der Bezirksoberliga, der Bezirksliga Cuxhaven und den Spielern der Stadtliga Bremerhaven/Bremen-Nord. Die B-Gruppe setzte sich aus Spielern der Kreisliga- und Kreisklasse zusammen.

Bei der Herren A-Konkurrenz hatten einige „Insider“ vermutet, dass sich Yannick Klüver den Pokal beim Jungenwettkampf und bei den Herren-A erkämpfen könnte. Aber es kam anders: Vereinsmeister in diesem Jahr wurde der Spielertrainer der 1. Herrenmannschaft Lars Krüger. Ihm folgt auf den zweiten Platz Klüver und auf den dritten Plätzen Marius Rißmüller und der Vereinsmeister von 2011 Jörg Orlowke.

Die Herren- Doppel setzten sich aus Teilnehmern der A+B Gruppen zusammen. Auch hier konnte sich Lars Krüger mit seinem Doppelpartner Jan Brockmeyer wieder durchsetzen und gewann vor Jens Ennen und Mathias Dowideit. Die dritten Plätze teilten sich Adrian Lewandowski und Heinz Hujer sowie Frank Hartung und Johannes Isbaner.

Bei den Herren-B schaffte es „Charly“ Winkelmann diesmal nicht bis zum Finale durchzudringen, weil ihn Frank Hartung zuvor ausschaltete. Erster der Konkurrenz wurde wieder der Vorjahressieger Holger Schwarze. Ihm folgt Frank Hartung. Heinz Hujer und Winkelmann erkämpften sich gute dritte Plätze.

Die ersten drei Plätze bei den Damen wurden von Spielerinnen der zukünftigen Verbandsliga Niedersachsen belegt. Michelle Malkmus, die am Vormittag bereits die Mädchenkonkurrenz gewonnen hatte, besiegte ihre Dauerkonkurrentin Regina Hofmann einmal mehr, diese wurde Zweite vor Yvonne Brückner.

Ergebnisse:

Damen

1. Platz Michelle Malkmus
2. Platz Regina Hofmann
3. Platz Yvonne Brückner

 Herren A

1. Platz Lars Krüger
2. Platz Yannick Klüver
3. Platz Marius Rißmüller/Jörg Orlowske

Herren B

1. Platz Holger Schwarze
2. Platz Frank Hartung
3. Platz Heinz Hujer/Charly Winkelmann

Doppel A/B

1. Platz Lars Krüger/Jan Brockmeyer
2. Platz Jens Ennen/Matthias Dowideit
3. Platz Adrian Lewandowski/Heinz Hujer und Frank Hartung/Johannes Isbaner

 

20.7.2012 Hans-Jürgen Schiak