Are you ready, attention, go!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Am Samstag, 09. Juni 2018, hat sich unser Drachenboot-Team wieder früh morgens im Fischereihafen eingefunden, um sich mit den anderen Mannschaften auf der 250 m-Strecke zu messen. Dies nun schon zum 11. Mal!!!

Gleich im ersten Rennen ging es wieder darum, ob man in die Goldgruppe oder in die Silbergruppe kommt. Wir haben es wieder auf Anhieb in die Goldgruppe (die Teams mit den besseren Zeiten) geschafft!

 IMG 8244 TQDW7111

Fotos: Nicole Tienken

Nach einigen Rennen hat sich herausgestellt, dass die Konkurrenz ziemlich fit ist und wir mussten alles geben, um in das Final-Rennen zu kommen. Dank unserer zuverlässigen und treuen Paddlerinnen und Paddler, die immer für eine schnelle Zeit gut sind und natürlich auch durch die Unterstützung unseres Nachwuchses im Team, haben wir es ins Finale geschafft. Dort trafen wir wie immer auf das Team der Feuerwehr-Akademie. Ebenso haben es „Schneewittchen und die 18 Zwerge“ ins Finale geschafft. Mit einem hauchdünnen Vorsprung von einer halben Sekunde (vielleicht ein halber Drachenkopf) hat sich die Feuerwehr-Akademie mal wieder den 1. Platz ergattert. Wir verteidigten den 2. Platz, welchen wir schon zum 4 x in Folge belegt haben. Somit bleibt es unser Ziel für das nächste Jahr, dass wir den von uns begehrten 1. Platz erreichen.

 2018 swb Drachenboot Cup 250 m Pokal

Foto: Burkhard Türk

Unser „euphorischer“ Teamkapitän hat es gut gemeint und uns auch für die Seemeile (1,8 km) an diesem Tag angemeldet. Somit startete nach einer sehr kurzen Verschnaufpause nach dem Finale unser Team zum Rennen der Seemeile in Richtung Doppelschleuse. Es sind 7 Teams an den Start gegangen, wovon 3 Teams reine Sportmannschaften waren und gesondert gewertet wurden. Wir sammelten alle übriggebliebenen Kräfte zusammen und starteten ins Rennen – vielleicht nicht gerade übermotiviert. Für uns ist im letzten Rennen am Ende des Tages der 3. Platz herausgekommen. Unser allgemeines Fazit aus diesem Tag „wieder ein gelungener, schöner und erfolgreicher Tag mit unserem Team“. Man muss bedenken, wir üben regelmäßig 1 x im Jahr für dieses Event.

EEYE1439

Foto: Nicole Tienken

Stehend, v.l.: Thorsten, Guido, Stephan, Belen, Lars, Thymo, Burkhard, Jörg, Andreas, Adrian, Brix

Kniend, v.l.: Jessica, Anke, Anja, Andres, Olaf, Grit, Solvei, Petra, Bettina

Wir möchten uns recht herzlich bei allen aktiven Teilnehmerinnen/Teilnehmern und unserem Steuermann Reiner bedanken (ihr seid spitze).

Ebenso möchten wir uns bei unseren Fans, Freunden und Familien, bei Thomas, der uns mit einem Zelt und Sitzmöglichkeiten versorgt, bei Burkhard, der das Frühstück für alle organisiert, bei den fleißigen Kuchenbäckerinnen, bei unserem Teamkapitän Olaf, der für alle anderen Dinge im Vorfeld und während des Renntages sorgt und bei allen, die ich vergessen habe, bedanken. Ihr ALLE habt zu dem Gelingen des Renntages beigetragen.

Also, nach dem Rennen ist vor dem Rennen….

(Anja Busack)