91 Titel gehen an die SGS Bremerhaven

Leistungsschwimmer gewinnen die Medaillenwertung der Landesmeisterschaften

Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften der Schwimmer in der Unihalle Bremen war ein deutlich kleineres Teilnehmerfeld am Start. Der Landesschwimmverband hatte sich entschieden, die Pflichtzeiten für die Meisterschaften enorm anzuziehen, um langfristig ein höheres Leistungsniveau zu erzielen. Gerade die jüngeren Schwimmer hatten nun schwer zu kämpfen, um sich zu qualifizieren und die älteren Aktiven mussten auf viele Starts verzichten, da im Vorfeld klar war, dass die Pausen zwischen den Starts nun drastisch kürzer sein würden.

18 04 28 Landes Medaillengewinner der offenen Klasse der Landes vl Jil Hierath Monia Mahnken Sabrina Wesslaowski Tjale Schütz Janne Baden Lasse Reichstein Pia Rothe Kyra Boxberger Ann Kathrin Krägelin

Landes  Medaillengewinner der offenen Klasse der Landes
vl Jil Hierath, Monia Mahnken, Sabrina Wesslaowski, Tjale Schütz, Janne Baden, Lasse Reichstein, Pia Rothe, Kyra Boxberger, Ann-Kathrin Krägelin
Autor: Unbekannt

Aber alle vier SGS-Gruppen schickten Schwimmer in die Rennen und mit einer Gesamtleistung von 91 Siegen lagen die Bremerhavener deutlich vorn. In der offenen Wertung war Tjale Schütz mit 4 Einzelsiegen am erfolgreichsten. Sie gewann die 50 und 100m Freistil sowie 200m Rücken und 200m Lagen. Besonders freute sie sich über die 200m Lagenzeit von 2:29,18 Min.. Hier unterbot sie für eine weitere Strecke bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften die geforderte Norm. Dieses gelang Pia Rothe im Qualifikationsrennen über 800m Freistil nach nur 9:36,03 Min.. Pia wurde zudem Landesmeisterin über 200 und 400m Freistil. Einen Landestitel in der offenen Wertung erschwamm sich Lasse Reichstein (400m Freistil), Janne Baden (100m Delfin), Sabrina Wessalowski (50m Rücken) und Kyra Boxberger (200m Delfin). Nach den 200m Brust schlug Ann-Kathrin Krägelin als Zweitschnellste in Bremen an. Zwei Bronzemedaillen sicherte sich Jil Emily Hierath in der offenen Wertungsklasse in neuen Bestzeiten von 1:10,90 Min. und 2:32,95 Min. über 100 und 200m Rücken. Vom Aufbauteam schaffte Monia Mahnken den Sprung aufs Podest. Sie war die Drittschnellste Bremerin über 50m Brust in einer Zeit von 37, 47 Sek..

Weitere Landestitel gab es in den Staffeln. Bei den Damen siegte die 4x100m Freistilstaffel (Janne Baden, Sabrina Wessalowski, Tjale Schütz, Pia Rothe) sowie die 4x100m Lagenstaffel (Sabrina Wessalowski, Ann-Kathrin Krägelin, Janne Baden, Pia Rothe) und die 4x200m Freistilstaffel (Pia Rothe, Sabrina Wessalowski, Kyra Boxberger, Janne Baden) vor der Konkurrenz in Bremen. Auch die Zweitbesetzung über 4x100 Freistil und Lagen schaffte den Sprung aufs Podium. Dritte wurden hier in der Freistilstaffel Vanessa Müller, Kyra Boxberger, Monia Mahnken und Hannah Meyer. In der Lagenstaffel schlugen Jil Emily Hierath, Monia Mahnken, Kyra Boxberger und Janne Reichstein als Dritte an.

In der Jahrgangswertung hagelte es nur so an Medaillen. Die meisten Jahrgangtitel gingen Malin Wickmann und Sabrina Wessalowski. Malin siegte im Jahrgang 2006 gleich über 8 Disziplinen und Sabrina gelang dieses im Jahrgang 2003. Mit 7 Jahrgangstiteln schloss Tjale Schütz die Meisterschaft ab und Roman Bykovec kam im Jahrgang 2005 auf 6 Goldmedaillen. Bei den 11jährigen demonstrierten Marijam Barry und Sarah Wessalowski ihre Stärke. Beide konnten 5 Strecken für sich entscheiden. Bei den ein Jahr jüngeren Mädchen gelang dieses Maryella Monsees und Marie-Sophie Krägelin gewann über die 100 und 200m Brust sowie 200 und 400m Freistil.

Die Rückenschwimmer Loris Betke und Jil Emily Hierath schwammen über 50, 100 und 200m der Konkurrenz im Jahrgang davon und Hannah Sophia Meyer schlug über 50m Freistil sowie 50 und 100m Delfin als Erste im Jahrgang 2004 an. Im selben Jahrgang gewann Ann-Kathrin Krägelin die 200m Brust und 200m Lagen und Monia Mahnken die 50m Brust. Janne Reichstein trat im Abiturstress nur am Samstag in Bremen an und siegte über 50m Delfin und Freistil.

Philipp Hartmann wurde im Jahrgang 2006 Jahrgangsmeister über 50m Brust (40,87 Sek.). Cindy Waespy verbesserte sich enorm über 200m Rücken gewann diese Strecke im Jahrgang 2005. Bei den 14jährigen siegte Steffen Degen über 100m Brust (1:24,05 Min.) und David Waespy, der am zweiten Wettkampftag 15 Jahre alt wurde, konnte die 400m Freistil für sich entscheiden. Freistilsprinterin Vanessa Müller holte die Goldmedaille über die 50m im Jahrgang 2002.

Weitere Siege gingen in den Staffeln der Jahrgänge 2007-2009 nach Bremerhaven. Bei den Mädchen waren Sarah Wessalowski, Marijam Barry, Jella Belgardt, Marie Sophie Krägelin und Maryella Monesses über 4x50m Freistil und 4x50m Lagen unschlagbar. In der 4x50m Freistil Mixed Staffel schlugen Sarah Wessalowski, Gerrit Mahnken, Marcel Klassen und Marijam Barry mit deutlichem Vorsprung als Erste im Ziel an.

In der Masterswertung gewann in der Altersklasse 20 über 100m Rücken an Svea Salwesky.

Mit vielen Bestzeiten schlossen auch Mayra Mahnken, Ethan Betke, Timon Keim, Lars Heckel, Emma Janssen, Paul Janssen, Henrik Sudmann und Merle Kühn die Landesmeisterschaften ab.

 

Werbung