Medaillenregen für das Grundlagenteam

Bei den internationalen Bestenkämpfen 2018 gab es 27 Medaillen bei 45 Einzelstarts

Am 20./21.Oktober starteten 7 Schwimmer aus dem Grundlagenteam der SGS Bremerhaven bei den diesjährigen internationalen Bestenkämpfen im Bremer Unibad. Geladen waren zu diesem Wettkampf Vereine aus ganz Deutschland. Die Schwimmer erzielten eine persönliche Bestzeit nach der anderen.

18 10 20 Bestenkämpfe IMG 4566 1

Foto: Unbekannt

Oliver Vollmannshauser (2008) bewies seine gute Form. In einer beachtlichen Zeit von 0:37,49 siegte Oliver auf der 50m-Freistilstrecke. Im Rückschwimmen steigerte Oliver sich sogar um über 20 Prozent und schlug nach 50m in nur 0:48,98 als Zweiter an. Zwei weitere Silbermedaillen gewann er sowohl in 100m Rückenschwimmen (1:43,05) als auch auf der 50m Delphinstrecke(0:51,78).

Lia Marleen Herzfeldt (2010) überzeugte bei diesem Wettkampf mit 5 Medaillen. Sie gewann auf der 100 m-Freistilstrecke in einer beachtlichen Zeit von 1,40,65 Minuten und auf der 50m-Rückstrecke in 0:51,50 Minuten. Auf der 50 m Freistil-Strecke sicherte sie sich in einer Zeit von 0:43,77 Silber und musste sich der starken Konkurrentin geschlagen geben. Auf der erstmals gemeldeten 100m –Lagenstrecke und auf der 100m Rückstrecke erschwamm sich Lia Marleen jeweils die Bronzemedaille. Sie steht mit den diesen Leistungen auf Platz 9 (100 m Rücken), Platz 12(100m Lagen), Platz 13 (100m Freistil) sowie auf Platz 19 (50m Freistil) auf der Norddeutschen Bestenliste des DSV.

Auch Lamin Barry (2010) erkämpfte sich bei diesem Wettkampf 4 Medaillen. Auf den Strecken 50m Freistil gewann er in einer Zeit von 0,43,27 und auf der 50 m Bruststrecke in
0:52,28 jeweils Gold. Mit dem Ergebnis aus dem Brustwettkampf erreichte Lamin Platz 15 auf der norddeutschen Bestenliste des DSV. Auch Lamin musste sich auf der 100m-Freistil-Strecke in 1:37,27 und auf der 50m Rücken-Strecke in 0,57,03 sich der starken Konkurrenz geschlagen geben und sicherte sich mit neuen Bestzeiten jeweils die Silbermedaille.

Sein Bruder Djibril Barry (2010) stand nach den 5 Einzelstarts jedes Mal auf dem Siegerpodium. Djibril gewann auf der 100m-Lagenstrecke in einer Zeit 1:53,68 und auf der 50m-Bruststrecke in einer Zeit von 0:55,35 die Silbermedaille. Die Bronzemedaille erkämpfte er sich auf 50m-Freistil in 0:45,82, 100-m Freistil in 1:45,80 sowie auf der 50m-Rückenstrecke in 0:59,10

Laura Arnold (2010) steigerte wie die anderen Schwimmer auf allen Wettkampstrecke und schwamm eine persönliche Bestzeit nach der anderen. So erkämpfte sich Laura die Bronzemedaille auf der 50m-Bruststrecke in nur 0:57,57. Nach einer Zeit von 2:05,29 gewann Laura auf der 100m-Freistilstrecke die Silbermedaille und musste sich der nur Lia Herzfeldt geschlagen geben. Mit dem Ergebnis aus 100m Lagenwettkampf(2:04,43), steht Laura auf Platz 23 der Norddeutschen Bestenliste.

Leni Rolfs (2008) erkämpfte sich in einer starken Zeit von 0:51,86 auf der 50 m-Bruststrecke die Silber­medaille. Auf den Strecken 50m- und 100m-Rücken in jeweils einer Zeit von 0:56,86 und 2:07,77 ver­passte Leni knapp die Bronzemedaille. Leni steigerte sich auch auf der 100m-Lagen- und Freistilstrecke und schwamm damit zur neue persönlichen Bestzeiten.

Mayra Mahnken (2009) schlug in einer Zeit von nur 0:49,94 als erstes auf der 50m-Bruststrecke und gewann die Goldmedaille. Auf der 50m-Rückenstrecke gewann Mayra in 0:52,32 die Silbermedaille und musste sich der starken Konkurrenz aus Bremen geschlagen geben. Auf der erstmal gemeldeten 100m-Lagenstrecke erschwamm sie sich in 1:47,51 und auf der 100m-Freistilstrecke jeweils einen guten 3.Platz.

Auch als neuestes Teammitglied stellte sich Arthur Nowikow (2010) den 50 m Strecken Freistil, Brust, Rücken und den 100m Strecken Freistil und Rücken. Auf der 50m Bruststrecke in 1:03,45 und auf der 100m Rückstrecke in 2:02,38 erkämpfte sich Arthur Nowikow jeweils einen guten 3. Platz

Das Grundlagenteam um Trainerin Ines Mahnken präsentierte sich in guter Verfassung und so konnten sich Leni Rolfs, Mayra Mahnken, Oliver Vollmannshauser für die Kurzbahnlandesmeisterschaft am 03.-04.11.2018 im Bremer Unibad qualifizieren.

Bericht: Ziß/Kölzow

 

Werbung