Aquafitness einmal anders

Seit nunmehr 30 Jahren leite ich die Aquafitnessgruppe des GTV. Wir haben gemeinsam schon so einiges erlebt, Gutes, Trauriges, Spannendes, Ereignisreiches und Lustiges. Doch Corona, nein, damit hatten wir bisher noch nichts zu tun. Und ganz ehrlich, wie alle anderen auch, wünschen wir uns, dass wir, nach hoffentlich bald ausgestandener Pandemie nie wieder ein solches Geschehen erleben müssen. Ein kleiner Virus bringt die Welt ins Wanken. Bis Anfang März schien die Welt noch in Ordnung. Alle Gruppen gingen fleißig ihrem Training nach. Auch wir.

20 10 09 Gruppenbild Aquafittnes

Das Aquafitness Team: Anne Paerels, Annette Goecke, Birgit Mädje,
Birgit Reschkowski, Heike Breuer, Katrin Ludwig,
Marion Behrje, Petra Schmedes, Renate Simon,
Kerstin Mahlstedt, Sigrid Uphoff, Tanja Schnoor.
Es fehlen: Edit Poek und Sabine Piskol; Foto: Ilka Heyen

Jeden Dienstag treffen wir uns im Bad 3, um in der Zeit von 20 Uhr bis 21 Uhr durch das Wasser zu sprinten und springen, um uns dort bei Zirkeltraining und Intervalltraining abzurackern und hin und wieder auch mal zum Abschluss ein Spielchen zu spielen. Alles in einem, wir tun ordentlich was für die Kondition und für die Fitness.  Doch dann kam der Corona-Virus und hat den Sport von jetzt auf gleich zum Stillstand verdonnert und lange mussten wir diese Auszeit hinnehmen.

Im Mai kamen dann die ersten Lockerungen und Sport an der frischen Luft wurde wieder unter großen Bedingungen und Einschränkungen möglich. Doch Wassersport, der stand noch ganz weit in den Sternen geschrieben. Das Bedürfnis, sich wieder in der Gruppe im Sport auszupowern war jedoch so groß, so dass wir uns dazu entschlossen, auf dem Kleinfeld des GTV-Platzes Fitness zu betreiben. Ein ungewohntes Terrain, auch für mich als Übungsleiterin. Doch die Freude, sich endlich wieder gemeinsam treffen und Sport treiben zu können war so groß, dass wir unser geliebtes Wasser gerne entbehren wollten.

Wir schufteten nun regelmäßig bei Sonnenschein auf unseren Yogamatten in Bauch und Rückenlage, mit Hanteln und auch ohne und wir hatten viel Spaß; so manche Übungen wurden zu großen Lachern.  Es ist schon toll, dass wir die Möglichkeit bekamen, nicht länger als nötig auf Sport verzichten zu müssen. Gerade auch in Hinblick auf die Gruppenzusammengehörigkeit wurden somit richtige Zeichen gesetzt.

Nach sieben Wochen Trockenübungen kam endlich die Nachricht, wieder ins Bad 3 gehen zu dürfen. Die Freude darüber war riesig. Und der erste Trainingstag lief auch gleich super.  Da die Bädergesellschaft die Corona-Zeit genutzt hat, um die Badrevision bereits vorzuziehen, werden wir auch in den Sommerferien unsere Fitness im Wasser trainieren können. Nach langer Trockenzeit sind das tolle Aussichten. Hoffen wir, dass weiterhin mit vielen kleinen Schritten mehr und mehr Normalität unser Leben wieder bestimmen wird. Bleibt alle gesund.

 Ilka

GTV Platz Kalender

Oktober 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
Werbung
Werbung
Die GTV App
GTV App