In der kommenden Saison 2018/19 wird die Tischtennisabteilung mit sechs Herren Mannschaften und drei Jugend-/Schülermannschaften starten.

Im Vergleich zum Vorjahr haben wir zwar eine Erwachsenen-Mannschaft weniger gemeldet, jedoch ist die Mann-Stärke der Teams dadurch stabilisiert worden. Das bedeutet in der Theorie und hoffentlich auch in der Praxis das Spieler-Ausfälle einfacher kompensiert werden können.

In der 1.Herren gibt es personelle Veränderungen. Es kommen drei neue Spieler aus den unteren Teams hinzu die sich als Ersatzspieler in der vergangenen Saison empfohlen haben. Zum einen Manuel Buck, der besonders in den letzten zwei Jahren einen großen Entwicklungssprung machen konnte. Außerdem Dominik Hamm, der sich über Jahre hinweg durch hartes Training kontinuierlich nach oben gespielt hat und nun seine Chancen nutzen will sich im ersten Team des GTV festzuspielen. Der dritte neue Mann im Team ist schon ein älterer Hase. Volker Rösler, ein weiterer Abwehrspezialist neben Daniel Reifschneider (1.Herren) in der ersten Mannschaft.

Die 1. Herren, tritt in der Landesliga an und wird durch Marius Rissmüller, Claas Zimmermann und nicht zu vergessen Yannik Klüver, unserem Topspieler, komplettiert.

Insgesamt ein stark verjüngtes Team das sich vielleicht am Anfang noch finden muss, aber das durchaus im Stande ist das obere Drittel der Staffel zu erreichen. Haut rein Jungs!

Die  2. Herrenmannschaft  hat sich verstärkt. Lars Krüger und Peter Odoje die in der vergangenen Saison noch zu den Stützen der 1. Herren gehörten werden nun in der 2. Herren in der Bezirksliga den GTV vertreten. Das ist stark.

Überdies ist die Mannschaft mit jungen hungrigen Spielern wie Jannes Erhardt und Jakob Schumacher  gespickt, aber auch mit spielstarken Routiniers wie Jörg Orlowske, Axel Adler, Holger Lindner, Thomas Brümmer und Eric Duetsch ist man gut aufgestellt. Man kann gespannt sein welche Rolle die Mannschaft in der Bezirksliga spielen wird. Alles andere als ein erster oder zweiter Platz würde mich wundern. Der Aufstieg sollte angepeilt werden. Viel Glück.

Die 3. und 4. Herren Mannschaft treten beide in der Bezirksklasse an. Das bedeutet dass es zu einem vereinsinternen Duell kommen wird. Da sich die Spieler aus zahlreichen Trainingsduellen bereits in und auswendig kennen, kann es durchaus zu knappen Ergebnissen kommen auch wenn die Spieler der 3. Herren um Andreas Krause, Jens Ennen, Jens Loreit, Hans J. Richert, Suleyman Jabaur und Uwe Adler auf dem Papier leicht favorisiert sind.

Die Männer der 4. Herren  haben in der vergangenen Saison den sportlichen Aufstieg aus der Kreisliga zwar verpasst, aber durch die Umstrukturierung der Teams treten Andreas Borg-Tojek, Frank Fulst , Matthias Dowideit, Wael Jabaur, Andreas Hermann und Volker Scholz nun doch in der höher gestellten Liga an. Neu ins Team, für den zum OSC gewechselten Alex Postniakow, rückt Christian Dowideit. Christian hatte sich in den beiden vergangenen Jahren in der Kreisklasse im oberen Paarkreuz mit guten Bilanzen für die nun höheren Aufgaben empfohlen. Welchen Platz beide Teams erreichen, kann man natürlich nicht voraussehen. Für die 3. Herren ist ein Aufstiegsplatz möglich und für die 4. Herren wäre ein mittlerer Platz ein schöner Erfolg. Vielleicht auch umgekehrt .Wir werden sehen. Viel Glück!

Die 5. Herrenmannschaft. Was kann man zu diesen älteren Herren noch neues sagen.Geballte Tischtennis-Kompetenz  und eine gemeinsame Spielerfahrung von über 200 Jahren zeichnet dieses Team aus. Die Aufstellung hat sich in den vergangenen Jahren kaum geändert und ist in Stein gemeißelt.
Die Herren ,Bernhard Venhofen, Udo Eden, Hans Hermann Reuter, Joachim Ries, Jens Templer, Michael Reich und als Backup Heinz Hujer, Charlie Winkelmann aus der 6.Herren, bilden das wahrscheinlich älteste Team im TT- Kreis Cuxhaven und sie werden mit Sicherheit wieder den einen oder anderen Gegner in der Kreisliga mit ihrer überzeugenden Spielweise vor Probleme stellen. Ehrgeiz ist immer noch da und deshalb wünschen wir viel Erfolg und viel Spaß in einer weiteren Saison.

Die 6. Herrenmannschaft  tritt in der 1. Kreisklasse an und entwickelt sich immer mehr zum Nachwuchszentrum und zum Sprungbrett für junge Spieler aus der Jugend in den Herrenbereich. In der kommenden Saison wird die 6.Herren wieder durch junge Spieler verjüngt und auch verstärkt. Timo Herrmann und Martain Wiek werden weiterhin in der Jugend spielen aber sind auch für Herren Spiele vorgesehen. Nico Orlowske und Mathis Albrecht sind aufgrund ihres Alters nun reine Herrenspieler.

Die  „Altstars“ Claudia Krieten (einzige Dame in der Abteilung), Jörg Dunker,  Kapitän Klaus Ranft, Armin Radünz, Manfred Rudolphi, Sören Thomas sowie Heinz Hujer und Charlie Winkelmann bilden seit Jahren das Fundament dieser Mannschaft und  bieten dem Nachwuchs ein harmonisches Umfeld für eine gute Weiterentwicklung. Die 6. Mannschaft kann von der Qualität her um den Aufstieg spielen. Ausreichend Spieler sind in jedem Fall vorhanden. Viel Erfolg für Euch.

Der Jugendbereich wird in der kommenden Saison mit drei Mannschaften antreten.

Die 1. Jugend Mannschaft  wird wieder in der Bezirksklasse starten. Neu in der Mannschaft ist Paula Deiler die sich hervorragend entwickelt hat und auch den erforderlichen Ehrgeiz zeigt den es in dieser Liga braucht. Die Mannschaft wird komplettiert durch Martain Wiek, Timo Hermann und Jendrik Obst. Viel Erfolg in der kommenden Saison.

Die 2. Jugendmannschaft besteht mit Lina Gerken, Gizem Özer, Phillip Hermann und Saif Jabaur. Die Qualität und die langjährige Punktspielerfahrung der Aktiven lässt sie in der Kreisklasse zu den Favoriten zählen.

In derselben Spielklasse findet man auch die 3. Jugendmannschaft.  Mit Svenja Eisenbach Jost Callsen, Tom Oltmanns, Tim Böttger, Peter Rabe und Liam Strunk hat die 2.Jugend einen ernsthaften Konkurrenten aus den eigenen Reihen. Wir sind gespannt wie sich die Teams präsentieren und wünschen allen viel Erfolg.

Matthias Dowideit